urlaub mit hund in daenemark

Urlaub mit Hund auf der Insel Mön

Wer im Urlaub seinen Hund mitnehmen möchte oder muss, der hat oftmals Probleme einen geeigneten Urlaubsort zu finden. Und wenn dieser gefunden wurde, ist es schwierig auch eine Unterbringung zu finden, in denen Hunde erlaubt sind. Deshalb ist hier das Land Dänemark zu empfehlen und ganz besonders die Insel Mön. Denn hier sind Hunde nicht nur erlaubt, sondern auch willkommen.

Die Insel der Hundeliebhaber

Mön die dänische Insel in der Ostsee hat etwa 10.000 Einwohner und eine beliebte Ferieninsel besonders für Familien mit Kindern und Hunde. Auch ältere Urlauber können hier in Ruhe ihre Ferien genießen, denn die Insel Mön verfügt über feine Sandstrände mit strahlend blauem Meer und herrlichen Wäldern. Hier herrscht zu bestimmten Jahreszeiten absolute Ruhe und der Urlaub wird zu einer echten Erholung.

Booking.com

Einreisebestimmungen für Hunde

Wer seinen Hund mit in den Urlaub nehmen will, hat bestimmte Einreisebestimmungen zu beachten, die unbedingt einzuhalten sind. Dies gilt natürlich auch für Dänemark und die Einfuhr bestimmter Rassen ist in Dänemark generell verboten. Pitt Bull Terrier und Tosa Inu werden in Dänemark als besonders gefährlich eingestuft und dürfen nicht einreisen, auch nicht deren Kreuzungen. Wird dies missachtet, droht ein erhebliches Bußgeld, eventuell sogar eine Haftstrafe und die Einschläferung des Hundes. Ein Chip oder eine Tätowierung, ein EU-Heimtierausweis und eine gültige Tollwutimpfung sind in Dänemark ebenfalls Pflicht.

Hunde sind auch an den Stränden willkommen

In zahlreichen Ferienhäusern auf der Insel Mön erlauben die Vermieter das Mitbringen von Hunden ohne Wenn und Aber. Ausgedehnte Spaziergänge am Strand sind für Mensch und Hund ein tolles Erlebnis. An den meisten Strandabschnitten besteht sogar von Oktober bis März kein Leinenzwang. Sogar im Sommer besteht nur an bestimmten Stränden ein Leinenzwang, besser geht es nun wirklich nicht.

Das vielfältige Sport- und Freizeitangebot

Wer im Urlaub Sport und Aktivitäten liebt, ist auf der Insel Mön ebenfalls gut aufgehoben. Golf, Rad fahren, Reiten, Wandern sind Aktivitäten die auf der Insel Mön ausgelebt werden können. Aktivurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten und für Familien mit Kindern gibt es zahlreiche Spielplätze. Und für den Hund steht sogar ein Hundewald zur Verfügung, hier kann Ihr Liebling frei herumlaufen und „Hundeabenteuer“ erleben.

Zahlreiche Ferienhäuser für Urlauber mit Hund

Auf der Insel Mön gibt es zahlreiche Ferienhäuser, in denen Urlaubsgäste mit Hunden willkommen sind. Wer solch ein Ferienhaus für die Urlaubszeit mieten möchte, der sollte sich jedoch rechtzeitig informieren und buchen. Denn die schönsten und günstigsten Ferienhäuser sind besonders im Sommer sehr schnell vergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Gedanken zu “Urlaub mit Hund auf der Insel Mön”

  • avatar
  • avatar
  • avatar