Der Strand auf Fanoe mit Drachen

Insel Fanoe an der Nordseeküste Dänemarks

Insel Fanö
Die Wattenmeerinsel Fanoe liegt mit einer Größe von circa 56 Quadratkilometern an der Nordseeküste von Dänemark. Mit einer Länge von 16 Kilometern hat sie eine Einwohnerzahl von 3251 (Stand Januar 2012) und ist nur 50 Kilometer von der Insel Sylt entfernt. Die Verbindung zwischen der dänischen Insel Fanoe und dem Festland besteht nur durch den Fährverkehr, mit dem innerhalb von 12 Minuten die dänische Stadt Esbjerg zu erreichen ist.

Die größte Ortschaft auf Fanoe ist Nordby, als Anlegeplatz für den Fährverkehr bietet sie den Touristen ausreichende Einkaufsmöglichkeiten sowie eine Vielzahl an Restaurants und Cafés. Ein anderer auf den Urlauber speziell aus-gerichteter Ortsteil ist Fanoe Bad, welcher durch seine komfortablen Appartements in Strandnähe, ein besonderes Seebadflair entfaltet. Im Dorf Rindby finden sich neben Campingplätzen und dem beliebten Wellenbad „Vandland”, viele Hotels und Ferienhäuser. Weiter im Süden von Fanoe liegt Sönderho mit seinem geschichtsträchtigen Ortskern und den gut erhaltenen Fachwerkhäusern, gehört es auch, wegen seiner Dünenlandschaft, zu dem sehenswertesten Teil von Fanoe. Vom Leben der Inselbewohner erzählt das „Hannes Haus”, dort kann man in das Alltagsleben vergangener Zeiten eintauchen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Kunstmuseum und die Fliesensammlung im Café Nanas Stue, sowie eine der zwei Kirchen von Fanoe, die sich in Sönderho befindet. Unter ihrem Dach im Kirchenschiff sind außergewöhnlich schöne Schiffsmodelle befestigt ebenso wie in der Kirche von Nordby. Beide Häuser sind durch ihre faszinierende Architektur sehr sehenswert. Eine anschließende Besichtigung der Trachten- und Schifffahrtssammlung in Nordby bietet sich an.

Wetter auf Fanoe/Fanö

Aufgrund der Nähe zum Polarkeis sind die Tage auf Fanoe im Winter kürzer und im Sommer länger als in Deutschland. Das ganze Jahr über weht auf der Insel meist ein böiger Wind, der für einen schnellen Wetter-umschwung sorgen kann. So können warme Sommertage sehr schnell von kalten Herbstagen abgelöst werden.

Karte von Fanø


Allerdings macht dieses Klima auch gerade den Reiz für Surfer oder auch Drachenflieger aus. So findet jedes Jahr im Juni das Drachenfestival auf Fanoe statt. Es ist das größte „Kiteflyer-Treffen” auf der Welt, zwischen Fanö Bad und Rindby zeigt sich am Himmel ein Bild von Tausenden von Drachenfliegern.

Neben den weißen Dünen, dem azur blaue Meer und den wunderschönen Sandstrände, wird durch das beobachten von Robben, Wasservögeln und vielen anderen Tierarten, Fanoe zu einem Naturerlebnis. Ob auf der Suche nach Bernstein am Strand oder auf der Entdeckungsreise der verschiedensten Wander- und Radwegen, bietet die dänische Insel eine Vielzahl an Möglichkeiten Fanoe in seiner ganzen Schönheit kennenzulernen.

Touristinfo Fanö/ Fanoe

Skolevej 5, Nordby, 6720 Fanø * Phone: +4570264200 * mail@visitfanoe.dk * ÖFFNUNGSZEITEN: Turistbureau Montag – Freitag 10-17 Uhr, Postbutik: Montag-Freitag 11-17 Uhr

Ferienhäuser auf Fanö

(c) Foto: Bowl Meeting on Fanø von LARP-Welt bei Flickr

3 thoughts on “Insel Fanoe an der Nordseeküste Dänemarks

  1. Fanö ist eine tolle Insel. Habe dort schon mehrmals meinen Urlaub verbracht; zuletzt im März 2012. Kann die Insel uneingeschränkt empfehlen. Habe mir allerdings die Bilder zur Insel Moen angesehen. Bin sehr angetan. Vielleicht wäre das auch mal was für mich.

  2. Fanö ist super!! Schöne Strände, schöne Gegend, nette Leute!! Und auf das nächste Kite-Treffen freue ich mich auch schon, danke FanoUrlauber! 🙂 Ist jedesmal ein tolles Spektakel, den Kitern zuzusehen. Auch meine kleiner Sohnemann schaut sich das immer ganz gespannt mit an..wer weiß, vielleicht kann ich Ihm in ein paar Jahren auch einmal dabei zusehen..!? 🙂 Gibt übrigens auch ganz tolle Unterkünfte in der Ecke, von wo aus man sich das ganze prima anschauen kann. Fanö ist auf jeden Fall jedesmal auf’s neue ein sehr schönes Erlebnis und eine reise absoult wert – wird uns bestimmt noch öfter sehen!! 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *