Was isst man in Dänemark?

Hot-dog-in-daenmark

Das Königreich Dänemark ist von drei Seiten mit Wasser umgeben. Deshalb spielt natürlich Fisch in der dänischen Küche eine große Rolle. Doch auf dem fruchtbaren Boden wird auch viel Landwirtschaft betrieben. In Dänemark weiß man zu genießen. Man isst gern und oft. Der Tag beginnt mit dem morgenmad, dem dänischen Frühstück. Frokost ist ein kalter Imbiss, der zum Mittagessen eingenommen wird. Es folgt der eftermiddagskaffe. Middagsmad ist die warme Hauptmahlzeit des Tages. Auch wenn der Begriff auf ein Mittagessen hinweist: Die Dänen essen ihr middagsmad am Abend. Diese Mahlzeit wird im Dänischen auch als aftensmad bezeichnet. Zwischendurch wird der Appetit mit einem Hotdog oder einer anderen Wurst an der Imbissbude gestillt.

Weiterlesen