Die Deutschen strömen nach Dänemark

Gestern hat Dänemark die Grenzen für Deutsche Touristen geöffnet und die sind wirklich im Massen gekommen. Die Fähre Povl Anker brachte gestern über 1.000 Urlauber nach Bornholm. In anderen Regionen sieht es nicht anders aus. Die Deutschen haben auch zum größten Teil die Ferienhäuser im Sommer nicht storniert und reisen nun fröhlich an. Ein bischen zum Leidwesen der Dänen. Die dürfen in diesem Sommer kaum das Land verlassen, ohne in eien 14tägige Quarantäne zu laufen. Dier Ferienhäuser sind aber ausgebucht, wie schön die Karrikatur in der Politiken zeigt.

Alles besetzt. Karrikatur aus de Politiken

Es wird auch weiterhin alles gebucht, was noch frei ist. Von Deutschen und Dänen. Die Schweden dürfen nicht kommen. Die folgenden Grafik zeigt die Ferienhausbuchungen innerhalb der letzten Woche bei einem großen Ferienhausportal. Man sieht, Last Minute Juni hat noch etwas Kapazität. Der Juli ist im Grunde ausgebucht. Der August startet noch durch.

Ferienhausbuchungen in KW 24
Siehe auch  Campingurlaub in Dänemark

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.