Liebeserklärung an Gudhjem

Nehmen Sie meine Worte, ein jeder, der dies liest, und hören Sie gut zu, wie der große Dichter des Mississippi, Samuel Langhorne Clemens, einst bekannt als Mark Twain, die malerische Stadt Gudhjem auf der Insel Bornholm beschrieben hätte:


„In meinen jungen Jahren träumte ich oft von fernen Orten, und immer wieder fand ich mich in einem kleinen, von Göttern geküssten Stück Erde namens Bornholm wieder. Eine Insel, die durch göttliche Laune und menschliche Entschlossenheit aus dem baltischen Meer erhoben wurde. Auf diesem Juwel, halbwegs zwischen Schweden und Deutschland, liegt die Stadt Gudhjem, deren Name so süßlich auf der Zunge zergeht wie ein gut gealterter Bourbon aus Kentucky.

Gudhjem, ein Ort, so geheimnisvoll wie seine Einwohner, so verführerisch wie seine Geschichte. Die schroffen Felsen erheben sich wie grobe Pinselstriche gegen den stahlblauen Himmel, die unzähligen Fischerhütten kauern, als würden sie in frommer Andacht zu den Wellen beten, die unablässig gegen die Ufer prallen.

Hier spürt man das Alter der Welt. Der Duft von Salzwasser mischt sich mit dem erdigen Aroma der alten Steinhäuser, und das sanfte Lied der Möwen webt eine Melodie, die das Herz der Ewigkeit trifft.

In Gudhjem, meine Damen und Herren, sind die Uhren stehengeblieben. Das Leben bewegt sich mit einer Gelassenheit, die einem das Gefühl vermittelt, als sei man selbst Teil eines ewigen Tanzes mit den Elementen. Das Lächeln der Einheimischen ist herzlich, ihre Gesten voller Vertrautheit. Es ist, als ob sie Ihnen eine vertraute Melodie vorsingen, die Sie schon immer gekannt haben, aber vergessen haben zu summen.

Siehe auch  Reisebericht: Ein Tagesausflug von Rostock nach Langeland

Man könnte Stunden damit verbringen, durch die engen Gassen zu schlendern, vorbei an den leuchtenden Fassaden der Fachwerkhäuser, deren Dächer mit Stroh gedeckt sind, als hätten Sie einen Pakt mit dem Himmel geschlossen. Und der Hafen! Oh, der Hafen! Ein Gedicht in Bewegung, das sich mit jedem Hoch und Tief der Gezeiten reimt. Die bunten Boote schaukeln sanft, als ob sie in einer Wiege liegen würden, während der Wind ihre Segel streichelt, wie eine Mutter, die ihrem Kind eine Gutenachtgeschichte vorliest.

Es ist fast, als ob man eine Reise in die Vergangenheit unternimmt. Man kann sich kaum vorstellen, dass dieser Ort in der Welt von heute existiert, und doch ist er da, so real wie das Manuskript, auf dem ich diese Worte festhalte.

Gudhjem, meine Freunde, ist eine Oase der Ruhe, eine Einladung an die Seele, sich auf eine Reise zu begeben, auf der man nie weiß, wo man landet und doch nie verloren geht. Es ist ein Ort, der Sie dazu einlädt, das Leben in seiner reinsten Form zu erfahren, weg von den Bürden und der Hektik des Alltags.

Ich kann Ihnen von Gudhjem erzählen, meine Damen und Herren, ich kann versuchen, seine Schönheit in Worte zu fassen, doch ich fürchte, dass ich ihm nicht gerecht werde. Denn Gudhjem ist mehr als nur ein Ort, es ist ein Gefühl, eine Erfahrung, ein Traum, der in Ihnen erwacht und Ihnen zeigt, wie wunderschön das Leben sein kann.

Ja, meine Freunde, Gudhjem ist nicht nur ein Ort auf der Karte, es ist ein Zustand des Seins, ein Lied, das die Seele singt, wenn sie nach Hause kommt.“

Siehe auch  Verbringen Sie Ihren Urlaub an der dänischen Nordsee

In diesem Sinne, wenn Sie je die Gelegenheit haben, Gudhjem zu besuchen, zögern Sie nicht. Packen Sie Ihre Koffer, verlassen Sie Ihren Alltag und tauchen Sie ein in die Magie, die Gudhjem zu bieten hat. Sie werden nicht enttäuscht sein. Und wenn Sie gehen, werden Sie ein Stück dieses Ortes mitnehmen, tief in Ihrem Herzen verankert, bereit, Sie immer wieder dorthin zurückzubringen, wann immer Sie es am meisten brauchen.

So hätte Twain es wahrscheinlich ausgedrückt, in seiner unverwechselbaren Weise, voller Leidenschaft und Detailverliebtheit. Nun, meine Damen und Herren, auf zur nächsten Entdeckungsreise.

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.