Bornholm Fähre povl anker

An- und Abreise gehören zum Urlaub

Wer gerade seinen Herbsturlaub oder Sommerurlaub plant, sollte auch einmal mehr an die Anreise denken. Diese kann den Start oder das Ende Urlaubs sehr stark beeinflussen. Ideal ist für viele eine kurze und entspannte Anreise zum Urlaubsort. Gut haben es hier die Küstenbewohner im Raum Hamburg, Kiel oder Mecklenburg-Vorpommern.

Von Norddeutschland kommt man einfach sehr bequem nach Skandinavien. Mit dem Auto erreicht man relativ schnell den Süden Dänemarks und Schweden (über die Öre Sund Brücke). Die Fähren ab Kiel, Rostock und Saßnitz (Rügen) bringen einen zudem schnell auf die dänischen Südsee-Inseln oder nach Schweden und Norwegen.

Booking.com

Auf diesen Fähren kann man es sich gut gehen lassen und entspannt in den Urlaub starten. Nachdem man das Auto im Bauch der Fähren eingeparkt hat, sucht man sich einen schönen Platz für die Überfahrt (Manch ein Reisender bucht auch eine Kabine) und lässt die Fähre erst einmal ablegen. An Deck hat man hier einen schönen Blick.

Bald nach dem Ablegen öffnen auch die Restaurants und Shops. Oft gibt es ein tolles Buffet für einen Festpreis, das den Start in den Urlaub auf das angenehmste versüßt und die Zeit der Passage verkürzt.

FÜr Kinder gibt es Spielecken und tolle Sachen im Shop zu kaufen, so dass diese auch beschäftigt sind.

Kurz vor den Anlegen begibt man sich zu seinem Fahrzeug – hier die Durchsagen beachten, um nicht zu spät zu kommen und dann entspannt aus der Fähre fahren. Schon ist man in einer etwas anderen Welt.

Die Fahrt zum Ferienhaus ist dann nur noch Zugabe und in der Regel völlig unstressig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.