Das Gold des Ozeans: Bernstein entdecken an Dänemarks Küsten

Vom 22. bis 24. September wird die rauhe Küste von Vejers an der dänischen Nordsee zum lebendigen Zentrum für Bernstein-Enthusiasten. Das Bernsteinfestival, lokal als „Ravfestival“ bekannt, lädt Besucher ein, in die faszinierende Welt dieses antiken Schmucksteins einzutauchen. Das Festival bietet eine bunte Palette von Aktivitäten – von Kunsthandwerksausstellungen, die die Vielseitigkeit dieses fossilen Harzes zeigen, über Workshops und Vorträge bis hin zu musikalischen Darbietungen und kulinarischen Genüssen. Ein besonderes Highlight sind die Bernsteinsafaris, bei denen Teilnehmer die Chance haben, am Strand der Nordsee ihr eigenes Stück „Meeresgold“ zu finden.

Bernstein, oft als das Gold des Meeres bezeichnet, ist einer der ältesten Schmucksteine der Welt. An den windgepeitschten Stränden der dänischen Nordsee werden nach einem Sturm, wenn sich die Wellen beruhigen, oft Bernsteinfragmente angespült. Dies lockt zahlreiche Sammler an, die sowohl bei Tageslicht als auch im Dunkeln den Strand durchkämmen. Für diejenigen, die neu in der Kunst des Bernsteinsuchens sind, bieten geführte Safaris, wie sie nicht nur während des Festivals, sondern auch durch das Jyllandsakvariet Zentrum in Orten wie Houvig, Hvide Sande und Thyborøn angeboten werden, die besten Chancen auf einen erfolgreichen Fund.

Wer mehr über die reiche Geschichte dieses fossilen Harzes erfahren möchte, kann die Ausstellungen im Museum RAV in Houvig oder im Museum Tirpitz in Blåvand besuchen.

Für weitere Einblicke besuchen Sie: www.visitvesterhavet.de

Bildnachweis: Thomas Høyrup Christensen, Visit Vesterhavet

Siehe auch  Die beste Reisezeit ✈️

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.