Gavnø Slot

Das prächtige Gavnø Slot

Das Gavnø Slot ist mehr als nur ein historisches Gebäude, es ist ein lebendiges Stück dänischer Geschichte, ein prächtiger Kunsttempel und ein Ort der Ruhe und Erholung zugleich.

Das Schloss, dessen Ursprünge auf das 12. Jahrhundert zurückgehen, wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut und erweitert. Sein heutiges Aussehen erhielt es im 18. Jahrhundert, als es im Stil des Rokoko umgestaltet wurde. Seine Fassade mit ihren markanten rosa Akzenten, die weißen Säulen und der kunstvoll gestaltete Giebel machen das Schloss zu einem der schönsten seiner Art in Dänemark.

Man ereicht das Schloss über eine richtige Brücke, denn es ist von Wasser umgeben. Es gibt einen großen Parkplatz auf dem man sein Auto abstellen kann und begibt sich zum Eingang des Schlossparks.

Hier geht es hinein in den Schlosspark von Gavnoe
Karte des Schlossparks von Gavnoe
Es blüht im Schlosspark

Den Schlossrundgang beginnt man am besten mit de Kirche. Ja, im Schloss ist eine richtige Kirche integriert. Hier fanden viele wichtige Veranstaltungen statt. Die Ausstattung der Kirche ist wirklich bestaunenswert, wie man vielleicht auf diesem Foto sieht. Die Kirche stammt aus dem 15. Jahrhundert und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Fresken und religiösen Kunstwerken. Ihre Geschichte ist eng mit der des Schlosses verknüpft und bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit.

Die Kirche im Gavnoe Schloss

Das Innere des Schlosses ist ebenso beeindruckend wie das Äußere. Während eines Rundgangs durch die zahlreichen Säle und Zimmer kann man eine umfangreiche Sammlung von Kunst und Antiquitäten bewundern. Jedes Zimmer hat seinen eigenen Charakter und erzählt seine eigene Geschichte. Ob es das prunkvolle Königszimmer ist, das mit seinen vergoldeten Verzierungen und dem kunstvoll bemalten Plafond besticht, oder die Schlosskapelle mit ihren beeindruckenden Fresken und Schnitzereien – das Gavnø Slot lässt die Herzen von Kunst- und Geschichtsbegeisterten höher schlagen.

Eine Besonderheit des Schlosses ist seine beeindruckende Bibliothek. Sie enthält mehr als 15.000 Bücher, darunter zahlreiche seltene und wertvolle Exemplare. Das Herzstück der Bibliothek ist eine Sammlung von illuminierten mittelalterlichen Handschriften, die zu den bedeutendsten in ganz Dänemark zählt.

Die Schlossgärten

Einen Besuch wert sind auch die Schlossgärten, die zu den schönsten in Dänemark gehören. Sie wurden im 19. Jahrhundert im englischen Stil angelegt und beherbergen eine Vielzahl seltener und exotischer Pflanzen. Besonders im Frühling, wenn die Rhododendren und Azaleen in voller Blüte stehen, ist ein Spaziergang durch den Garten ein unvergessliches Erlebnis.

Überall blüht es im Schlossgarten von Gavnoe

Die kulinarische Versorgung

In einen Restaurant auf dem Schlossgelände kann man sich wunderbar stärken. Es gibt Fingerfood, wie Pizza oder Sandwiches, Kaffee und Saft. Nicht vergessen sollte man, das Hauseigene Bier zu kaufen. Das schmeckt hervorragend und ist ein tolles Mitbringsel für die Verwandten zu Hause.

Man kann im Schlosspark wunderbar essen.
Leckeres Sandwich

Das Schlossleben

Das Gavnø Slot ist immer noch bewohnt. Die heutige Besitzerin, Baronin Reedtz-Thott, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das kulturelle Erbe des Schlosses zu bewahren und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. So findet man im Schloss auch heute noch eine lebendige Mischung aus historischem Ambiente und modernem Leben.

Die Familie Thott heute. Wir konnten den Schlossherrn sogar sehen. Er fuhr mit einem alten Fahrrad durch den Schlossgarten.

In den Sommermonaten werden im Schloss regelmäßig kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Kunstausstellungen und Lesungen organisiert. Auch für Kinder gibt es ein vielfältiges Programm, das vom traditionellen Ostereiersuchen über Märchenerzählungen bis hin zu Ritterfestspielen reicht.

So ist das Gavnø Slot mehr als nur ein Museum. Es ist ein Ort, an dem Geschichte lebendig wird und an dem Besucher aller Altersgruppen die Gelegenheit haben, in die faszinierende Welt des dänischen Adels einzutauchen. Es ist ein Ort, der zum Verweilen einlädt und der seine Besucher immer wieder aufs Neue begeistert.

Lage und Anreise

Das Gavnø Slot, eingebettet in die idyllische Landschaft Südseelands, ist eines der historisch bedeutendsten Schlösser Dänemarks und begeistert Besucher mit seiner malerischen Schönheit und reichhaltigen Geschichte. Nur etwa 90 km südlich der pulsierenden Metropole Kopenhagen gelegen, ist es ein gern besuchtes Ausflugsziel für Geschichtsinteressierte, Naturfreunde und Liebhaber von Architektur und Kunst.

Anreise aus Deutschland

Von Deutschland aus ist das Gavnø Slot am einfachsten per Fähre und Auto zu erreichen. Fährverbindungen gibt es zum Beispiel von Rostock oder Puttgarden nach Gedser oder Rødby. Nach der Überfahrt führt der Weg durch das malerische dänische Hinterland, vorbei an weiten Feldern, traditionellen Bauernhäusern und malerischen Dörfern. Nach etwa 60 bis 80 km Fahrt erreichen Sie schließlich das Ziel Ihrer Reise: das prächtige Gavnø Slot.

Alternativ zur Fährüberfahrt bietet sich auch die Anreise über die Öresundbrücke von Malmö aus an. Auf dieser Route führt die Fahrt durch die beeindruckende Landschaft von Südschweden und über die imposante Öresundbrücke, die Dänemark und Schweden miteinander verbindet.

Natur und Landschaft

Die natürliche Umgebung des Gavnø Slots ist atemberaubend. Von weiten Feldern und Wäldern umgeben, bietet das Schloss einen einzigartigen Ausblick auf die dänische Landschaft. Ein Spaziergang durch den Schlosspark offenbart die Vielfalt der Pflanzenwelt, während der angrenzende Wald zu ausgedehnten Wanderungen einlädt. Mit etwas Glück können Sie hier auch Wildtiere wie Rehe oder Füchse beobachten.

Sehenswürdigkeiten

Das Gavnø Slot selbst ist natürlich die Hauptattraktion. Mit seiner beeindruckenden Architektur und den prächtigen Gärten zieht es Besucher aus aller Welt an. Im Inneren des Schlosses können Sie eine große Sammlung von Kunstwerken und Möbeln bewundern, die einen tiefen Einblick in die Geschichte und Kultur Dänemarks bieten.

Bademöglichkeiten

Obwohl Gavnø im Landesinneren liegt, sind die Küste und die dazugehörigen Bademöglichkeiten nicht weit entfernt. Besonders empfehlenswert sind die Strände von Karrebæksminde, einem charmanten Küstenort südwestlich von Gavnø. Die feinen Sandstrände und das klare Wasser der Ostsee laden zum Baden und Entspannen ein, während der Ort selbst mit seiner gemütlichen Atmosphäre und seinen kleinen Geschäften und Restaurants zum Verweilen einlädt.

>> Die offizielle Website