Scandlines stellt Burger-Konzept auf den dänischen Puttgarden-Rødby-Fähren vor

Die Sommerferien sind in vollem Gange, und viele Familien machen sich derzeit auf den Weg in den Süden, um Sonne, Wärme und Entspannung zu genießen. Für viele beginnt der Urlaub schon an Bord. Auf den dänischen Fähren auf der Route Puttgarden-Rødby kann der Urlaub jetzt auch mit einem leckeren und schmackhaften Burger beginnen.

Eine Reise mit der Fähre soll ein Erlebnis sein. Und es sollte für jeden etwas dabei sein. An Bord der dänischen Puttgarden-Rødby-Fähren können die Kunden jetzt einen frisch zubereiteten Burger genießen. Ein neues BurgerKonzept – BE BURGERS – modernisiert die Gastronomieangebote an Bord der Scandlines-Fähren und ist der erste Schritt zu einer höheren Erlebnisqualität. ”Mit einem einfachen und leicht verständlichen Design und einer ebensolchen Speisekarte, die sich von den übrigen Gastronomieangeboten an Bord unterscheiden, soll das „BE BURGERS”-Konzept Scandlines ein moderneres Erscheinungsbild geben und das Qualitätserlebnis verbessern,” so Scandlines CEO Carsten Nørland.

An Bord aller Fähren bietet Scandlines auch das beliebte Buffet an und Kinder und Erwachsene können ihre Mahlzeit mit einem Softeis abrunden. Für den kleinen Hunger zwischendurch kann man sich im Starbucks-Café einen leckeren Snack holen. Mit täglich 60 Abfahrten zwischen Deutschland und Dänemark bietet Scandlines ein flexibles Produkt, bei dem die Kunden nur 15 Minuten vor der Abfahrt einchecken müssen. Die Mitnahme eines zusätzlichen Koffers kostet nicht extra, und an Bord findet jeder etwas zum Essen und kann auch das Sonnenöl kaufen, das er vergessen hat einzupacken.

Siehe auch  Top 10 Danische Spezialiäten, die ihr probieren müsst

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.