Viele Häuser auf der Insel Mön sind unverkäuflich

In Askeby waren bis vor Kurzem noch an 20 Häusern Hinweisschilder zu sehen, dass diese Häuser verkauft werden sollen. Inzwischen fehlen diese Schilder. Es sind maximal 4 Häuser verkauft worden. Bei den restlichen 16 Häusern haben die Besitzer schlicht aufgegeben. In der aktuellen Immobilien-Situation ist es in Dänemark sehr schwer, Häuser zu verkaufen. Die Preise für Häuser auf der Insel Mön sind für deutsche Verhältnisse sehr gut. In Stege z.B. kann man viele Aushänge bestaunen. Es gibt auch eine eignene Immobilienzeitung.

Im Grunde sind das gute Bedingungen, ein Ferienhaus auf der Insel Mön zu kaufen. In Klintholm Havn haben wir neulich ein schönes Haus gesehen… Aber es ist leider für Deutsche nicht so leicht, in Dänemark ein Haus zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.