Geräucherter Fisch von der Insel Mön

„Frischer Fisch aus der Ostsee – von uns selbst gefangen!“
Das ist die Botschaft vom schwimmenden Fischladen im Hafen von Stege. Hier bieten die Fischer George und Hans Holger das Beste aus der Ostsee an. Die Fischer fahren fast jeden Tag mit dem Kutter auf die Ostsee und fangen dort den Ostseefisch mit sanften Methoden. Es gibt auschließlich tagesfrische Fische aus den nahen Gewässern um die Insel Mön. Der Fisch wird in Klintholm Havn angelandet, wo er auch gereinigt und filetiert wird. Es gibt Vælg, Dorsch, Flunder, Scholle, Steinbutt, Glattbutt, Aal, Hornhecht, Meerforelle, Makrele, Hering – immer abhängig von der Jahreszeit, Wind und Wetter!

Selbstverständlich geben die Fischer bei Verkauf auch gern Tipps und Idee zur optimalien Zubereitung der Fische.

Öffnungszeiten: Jeden Donnerstag ab. 9 und solange der Vorrat reicht an der Kaymauer in Stege.

Hier noch eine Liste mit Anlaufstellen, wenn Sie Fisch mögen:

Det Lille Rogeri
In der alten Zuckerfabrik
Kostervey 2, Stege

John`s Fisk & Rogervarer
Frischer Fisch aus dem Räucherofen mit Sommergarten
Nordhavnsvej 12, Vordingborg
www.johnsfisk.dk

Restaurant Klintholm Rogeri
Cafe und Restaurant
Klintholm Havn, Borre

Sostrene
Stege Havn

Siehe auch  Waldorfsalat - eine typische dänischen Herbstspeise - Das Orginal-Rezept hier

1 Gedanke zu „Geräucherter Fisch von der Insel Mön“

  1. Am besten, man geht zum Klintholm-Havn, wenn die Kutter einlaufen, besser, frischer und günstiger kann man nicht essen!Man sollte aber nicht zimperlich sein, der Fisch lebt manchmal noch beim Kauf, dafür gibts aber Scholle, Meerforelle, Lachs und auch mal Steinbutt für lau!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.