povl anker

Bornholm Fähre: am 15. Juni um 08:00 Uhr von Rønne nach Sassnitz

Seit über zweieinhalb Monaten sind die Grenzen Dänemarks aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus mehr oder weniger geschlossen.

Ab dem 15. Juni dürfen deutsche, norwegische und isländische Touristen nach Dänemark reisen. Es gelten jedoch bestimmte Einschränkungen, und Touristen müssen mindestens sechs Nächte gebucht haben – und dies muss außerhalb von Kopenhagen erfolgen.

Booking.com

Wir sind bereit und fahren am 15. Juni um acht Uhr von Rønne nach Sassnitz, sagt Bornholmslinjen-Kommunikationsleiter Jesper Maack im Bornholmer Tagebuch.

Kofod: Vermeiden Sie immer noch große Städte

Ab dem 15. Juni rät die Regierung nicht mehr von Reisen Deutschland, Island und Norwegen ab, aber Großstädte sollten vermieden werden, sagt Außenminister Jeppe Kofod.

Der nächste Schritt besteht darin, die Grenzen wieder zu öffnen. Dänemark ist ein kleines Land und eine offene Wirtschaft, wir leben im Grunde genommen vom Handel mit anderen und wir lassen uns vom Rest der Welt inspirieren, sagte Premierministerin Mette Frederiksen auf einer Pressekonferenz in Kopenhagen am Freitag.

Wir sind ein Land, in dem viele Touristen Ihren Urlaub verbringen. Wir wollen ein offenes Land sein, obwohl die Corona Krise Dänemark und den Rest der Welt getroffen hat, sagt Mette Frederiksen.

An der schwedischen Grenze wurde noch keine Einigung erzielt.

Seit dem 14. März sind die Grenzen Dänemarks aufgrund der Koronasituation geschlossen. Die Nachricht kam am Tag zuvor auf einer Pressekonferenz mit dem Premierminister.

Es war eine politische und keine medizinische Entscheidung.

Beitrag aus der „Tidendevo 29.05.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.