norrekas

Bornholm: Deutsche Segler am Nørrekås abgelehnt

Die Polizei von Bornholm lehnte am Montag ein deutsches Yachtsegelboot ab, das am äußersten Dock in Nørrekås in Rønne anlegte.

Die Besatzung durfte nicht an Land, weil sie keinen erkennbaren Zweck für die Landung hatte. Sie durfte jedoch dort übernachten und am kommenden Dienstagmorgen abreisen, sofern sie das Boot nicht verlassen hatte, teilte die Polizei im 24-Stunden-Bericht am Dienstag mit.

Booking.com

Kommentare der Bornhomer dazu: „Das gehört zum Erlebnis-Urlaub dazu“ und „Ein kurzes Vergnügen, vom dem sie zu Hause erzählen können“.

Also weiterhin kommt man nicht sinnvoll nach Bornholm. Warten wir den 10.05. ab. Da werden Entscheidungen über die weitere Öffnung getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.